FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten bzw. der Fragen, von denen wir glauben, dass eine größere Nachfrage nach dieser Information besteht.

Administratives

Die kurze Antwort lautet: Ja!

Aber zuerst einmal freuen Sie sich über Ihre Völker, denn das steht Ihnen als Jungimker absolut zu und war bei jedem von uns ähnlich.

Innerhalb von 7 Tagen müssen Sie der Bezirkshauptmannschaft bekanntgeben, dass Sie Bienen halten. Dafür verwenden Sie ein Formular, mit dem Sie sich im Veterinärinformationssystem (VIS) registrieren. Das Formular geben Sie entweder persönlich im Jagdreferat ab oder mailen es (für den Bezirk Bruck/Leitha) an Veterinaer.BHBL@noel.gv.at. Ein paar Tage später bekommen Sie Ihre VIS-Nummer per Post zugeschickt, damit können Sie Ihre Daten via Internet eingeben.
Das Formular und zahlreiche Informationen zum VIS finden Sie unter https://www.biene-oesterreich.at/tierkennzeichnungs-und-registrierungsverordnung-aktuelles-formular-zur-registrierung-bei-der-bezirksverwaltungsbehoerde+2500+113539.

Die Biene Österreich ist der Dachverband der österreichischen Bienenzuchtverbände (ÖIB und ÖEIB). Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Förderung der Bienenwirtschaft und der Imkerei, die Zucht sowie die Interessensvertretung gegenüber öffentlichen Stellen.

Der ÖEIB (Österreichischer Erwerbsimkerbund) vertritt die Interessen der Berufsimker.

Der ÖIB (Österreichischer Imkerbund) vertritt die Hobby- und Nebenerwerbsimker. Es gibt hier 9 Landesverbände, die Mitglied im ÖIB sind und selbst wiederum in mehreren Bezirksgruppen und Ortsvereinen organisiert sind.

Mitgliedschaft

Neben allgemeinen Vorteilen die eine Mitgliedschaft bei einem Imkerverein bringt wie z.B. der automatischer Bezug der Fachzeitschrift „Bienen aktuell“ oder die Möglichkeit Ihre Bienenvölker versichern zu lassen, bietet die Imker-Ortsgruppe Bruck/Leitha folgende zusätzliche Vorteile:

  • Zugang zu unserer Vereinsbibliothek
  • finanzielle Vergünstigungen bei Kooperationspartnern (z.B. Imker-Rabatt auf Honiggläser, Met- oder Propolis-Fläschchen und ähnliche Gebinde bei der Firma Müller Glas, Ermäßigungen im Rahmen von Aktionen in der Imkerabteilung im Lagerhaus Mannersdorf, und andere saisonale Kooperationen mit Unterstützern aus unserer Region)
  • und natürlich die persönlichen Kontakte zu teils sehr erfahrenen Imkern und den damit verbunden unschätzbaren Wissenstransfer.

Dafür fällt uns kein Grund ein.

Indem Sie das Anmeldeformular ausfüllen und die Einwilligung zur Datenschutzgrundverordnung* unterschreiben.

Am einfachsten geht das, indem Sie zu einem Vereinsabend kommen und gleich alles mitbringen. Alternativ können Sie die ausgefüllten und unterschriebenen Formulare auch scannen und direkt unserem Obmann mailen. Wenn Sie dann noch den Mitgliedsbeitrag auf das Vereinskonto überweisen, steht einer Anmeldung beim Niederösterreichischen Imkerverband nichts mehr im Wege.

*Bitte beachten Sie: für Minderjährige gibt es ein eigenes Formular zur DSGVO.

Der Mitgliedsbeitrag setzt sich aus drei (bzw. vier) Teilbeträgen zusammen: Die jährlichen Gebühren

  • NÖ Imkerverbandsbeitrag für Mitglieder (inkl. Fachzeitschrift, Versicherung und ÖIB-Beitrag) € 48,-
  • Ortsgruppenbeitrag € 8,-
  • Versicherungsprämie je Volk € 0,22

sowie einer einmaligen Einschreibgebühr bei der Ortsgruppe Bruck/Leitha in der Höhe von € 10,-.

Gibt es bereits ein Mitglied in der Familie, so können weitere Familienmitglieder zum ermäßigten Verbandsbeitrag von € 28,- dem Imkerverein beitreten. Diese Mitgliedschaft beinhaltet keine Fachzeitschrift, sodass Sie diese nicht mehrfach pro Haushalt erhalten.

Jugendliche bis 16 Jahren zahlen keinen Verbandsbeitrag, das Abo für die Fachzeitschrift kann für € 20,- pro Jahr in Anspruch genommen werden.

(Stand: 01. 01. 2020)

Zum leichteren Verständnis hier 2 Rechenbeispiele:

Rechenbeispiel 1 – Jungimker mit 3 Völkern:
Sie beginnen gerade mit dem Imkern und haben dazu 3 Bienenvölker angeschafft, um sich mit erfahrenen Imkern auszutauschen beschließen Sie ein Imker aus Bruck zu werden.

Ihr Mitgliedsbeitrag errechnet sich wie folgt:

€ 48,- Verbandsbeitrag
€ 8,- Ortsgruppenbeitrag
€ 0,66 Versicherungsprämie für 3 Völker à € 0,22
€ 10,- Einschreibgebühr (nur im 1. Jahr)
———–
€ 66,66 gesamt (€ 56,66 ab dem 2. Jahr)

Rechenbeispiel 2 – Imker mit 10 Völkern + ein Familienmitglied:
Die Mitgliedschaft hat sich ausgezahlt, Sie konnten dank der vielen Tipps und Fortbildungen Ihre Völker vermehren, Ihr Kind hat sich vom Imkerfieber anstecken lassen und beschließt ebenfalls dem Imkerverein beizutreten. Völker will es sich aber vorerst keine eigenen zulegen, sondern erst einmal bei Ihnen mitarbeiten.

Folgende Mitgliedsbeiträge sind zu entrichten:

Für Sie:
€ 48,- Verbandsbeitrag
€ 8,- Ortsgruppenbeitrag
€ 2,20 Versicherungsprämie für 10 Völker à € 0,22
———–
€ 58,20 gesamt

Für Ihr Kind:
€ 28,- Verbandsbeitrag
€ 8,- Ortsgruppenbeitrag
€ 0,- Versicherungsprämie für 0 Völker à € 0,22
€ 10,- Einschreibgebühr (nur im 1. Jahr)
———–
€ 46,- gesamt (€ 36,- ab dem 2. Jahr)

oder € 104,20 für Sie beide

Den Gesamtbetrag überweisen Sie auf unser Vereinskonto (siehe unten). Sobald das Geld am Konto eingelangt ist und die unterschriebenen Formulare beim Obmann eingelangt sind, erfolgt die Anmeldung beim NÖ Imkerverband.

Wichtig: Der Gesamtbetrag gilt für das Kalenderjahr, eine Aliquotierung ist leider nicht möglich.


Vereinskonto:
lautet auf: Niederösterreichischer Imkerverband
IBAN: AT77 2021 6249 7060 6403
BIC: SPHBAT21XXX
Institut: Sparkasse Hainburg-Bruck-Neusiedl

Load More

Ihre Frage war nicht dabei? Schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie uns nicht telefonisch kontaktieren können, unser Verein ist ehrenamtlich organisiert, alle Funktionäre kommen Ihren Aufgaben in deren Freizeit nach, das fällt uns leichter wenn Ihre Nachricht schriftlich einlangt, so geht auch nichts verloren und wird zuverlässig beantwortet.